EN|PL
14.10.2008, 20:00 @ PANIPANAMA

ANDRZEJ DUDEK-DUERER



Filme

Seit den 1960er Jahren beschäftigt sich Dudek-Dürer mit Rekonstruktionen von Identität. Dabei arbeitet er mit unterschiedlichen, u.a. musikalischen Performances. Die große Klammer seiner vielfältigen künstlerischen Aktivitäten jedoch ist das Verständnis von sich als lebende Skulptur. Er ist Initiator und Koordinator von metaphysisch-telepathischen Kunstprojekten. Nicht zuletzt aber weil er sich als Reinkarnation von Albrecht Dürer begreift war er lange Zeit umstritten und wurde z.T. ignoriert vom Kunstestablishment Polens. Seit ca. den 1990er Jahren (u.a. nach seiner Biennale-Venedig-Teilnahme, nach zahlreichen internationalen Ausstellungen und Aktionen sowie einer Vielzahl von Publikationen und Katalogen) ist die Skepsis Verständnis gewichen. 

Gezeigt wurden:

"Mental Steps" 2001-2002 (5 min.)

"Velocity" 2001-2002 (5:02 min.)

"Trans Trip" 2001-2002 (7:43 min)

"Meta...Yapper-Urban Potentials" 2006 (10:00 min.)

"Invisible Time" 2001-2002 (10:28 min.)

"Border" 2001-2002 (9:00 min.)

"Still in Progress-Documentation 52. la Biennale di Venezia" 2007 (40:00 min.)

"Vratislavia-Breslau-Wroclaw" 2008 (12:00 min.)

"9th Dragon Heads Festival and Symposium - Beautiful Garbage - South Korea" 2004 (33:00 min.)

mehr an ADD


PANIPANAMA web presence was created by the complainer & warsztat8r