PL|DE
4.12.2013, 19:00 @ Polnisches Institut Leipzig

KATA ADAMEK



Das Polnische Institut Leipzig lädt ein zum 7. Teil der Reihe "Polen von hier", Gespräch und Präsentation mit Kata Adamek

"Im siebenten Teil der Reihe „Polen von hier – wir haben was zu bieten“ stellt sich die Künstlerin Kata Adamek vor. Sie studierte an der Kunstakademie Wroc³aw in der Fachklasse für Skulptur. Gleichzeitig fand sie durch ihr Gaststudium an der HGB Leipzig Zugang zur deutschen Szene. Bekannt wurde sie den Leipzigern z. B. durch die Kunsträume „Kolekcja Polska“, „parismoskau“, „PANIPANAMA“ und „Sub Nimbus“. Ausstellungen, Stipendien und Artist-in-Residencies führten sie u. a. in die Slowakei, nach Südkorea und nach Armenien. Aber sie kommt immer wieder zurück an ihre zwei wichtigsten Wirkungsorte: in das polnische Karpatendorf Haczów und natürlich nach Leipzig.

Mit der Reihe „Polen von hier. Wir haben viel zu bieten“ stellt das Polnische Institut Berlin – Filiale Leipzig gemeinsam mit der Leipziger Volkszeitung Polinnen und Polen vor, die in Deutschland leben und arbeiten – quasi in der Nachbarschaft. Damit soll die Neugier darauf gestillt (oder bei manchen erst geweckt!) werden, was interessante Persönlichkeiten aus Polen in unserer Umgebung leisten und wie sie leben. Unter Ihnen sind Wissenschaftler, Künstler, Sportler und Handwerker, aber auch Unternehmer und Ärzte. Sie berichten in lockerer Folge aus ihrer Arbeit und aus Ihrem Dasein in den deutsch-polnischen Beziehungen." (Infotext: PI)

Info: 
leipzig.polnischekultur.de

Ort:
Polnisches Institut
Markt 10
Leipzig

Eine Veranstaltung des Polnischen Instituts Berlin, Filiale Leipzig 
In Kooperation mit der Leipziger Volkszeitung

Foto: Dagmara Ekiert-Cieplowska

PANIPANAMA web presence was created by the complainer & warsztat8r